Die Haustüre

9. März 2013 | Von | Kategorie: Bautagebuch

Für unse­ren Neu­bau hat­ten wir eine Haus­tü­re bei Fa. Knör­le ange­fragt. Am 09.03.13 war auf Wunsch von Fa. Knör­le ein Bespre­chungs­ter­min für  11.00 Uhr anbe­raumt um Details zu bespre­chen. Wir schau­feln uns ter­min­lich müh­sam frei und sind pünkt­lich! Lei­der hat­te Herr Knör­le den Ter­min verp.… wor­auf­hin wir ihn auf dem Han­dy erreich­ten — kei­ne Ent­schul­di­gung, scheint nor­mal zu sein. Unser Vor­schlag: wenn er in Honau ist kurz anru­fen und wir fah­ren erneut hin. Sein Vor­schlag Mon­tag oder Diens­tag. Das ist für uns aber lei­der nicht mög­lich. Sein Kom­men­tar “wenn sie so unfle­xi­bel sind las­sen wir es doch bes­ser gleich ganz”.
Erstaun­lich, wie sich die Kun­den­ori­en­tie­rung bei einem Genera­tio­nen­wech­sel ändert. Mit den Senio­ren wäre uns das sicher nicht pas­siert!
Da kommt ein Haustür­lie­fe­rant doch tat­säch­lich auf die Idee, dass er wäh­rend der Bau­pha­se frei über den Ter­min­plan sei­ner ange­hen­den Kund­schaft ver­fü­gen kann. Dan­ke für das offe­ne Gespräch Herr Knör­le und Grü­ße nach Honau!
Bildschirmfoto 2013-03-09 um 19.33.40

Kommentare sind geschlossen


Fatal error: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 6907636 bytes) in /www/htdocs/v142694/mkfreistett/wordpress/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156